Der Genussbutler ist dein/euer kulinarischer Geschichtenerzähler.

 

Meine Geschichten handeln von visionären Menschen die herausragende Lebensmittel produzieren, von anderen Menschen die diese Lebensmittel veredeln, und in ihren Lokalen präsentieren und zelebrieren.  Menschen mit Träumen, mit  Zielen, verrückten Ideen …

 

Ich habe das Glück, bei vielen dieser Projekte mitzuwirken zu können und so versuche ich meine Geschichten mit buchbare Erlebnissen für Interessierte zugängig zu machen…

 

„Es gibt nichts schöneres heutzutage,
Menschen ein paar Stunden das normale Leben vergessen
zu machen und sie genießen zu lassen…“
 
ein Taiwanesischer Gast, 2014 nach einer  meiner Genusstouren durch die Südsteiermark.
(Es stellte sich später heraus das er CEO eines Konzerns mit 40.000 Mitarbeiter war)

 

… und so Lebe ich nun schon einige Jahre nach dem Motto

 

„ Erfolg ist, am Morgen aufzustehen

und sich auf das zu Freuen

was der Tag einem bringt...

 

...und hier ist meine Geschichte...

Genussbutler-Aktivsteirer-Wolfgangrieger-TravelButler-Weinbutler
Wolfgang Rieger 1990

...

Schon als Kind habe ich Dank meiner Urgroßmutter und meiner Großmutter nie daran gezweifelt, ein Koch zu werden.
Nach einer durchwachsenen Koch/Kellner Lehre

mit ausgezeichnetem Lehrabschluss
hat mir die "BäckUrli" ein original K&K Wiener Kochbuch
aus dem Jahr 1831 geschenkt.

Heute besitze ich weit über 500 Kochbücher...

und unzählige Fachbücher...

Ich habe immer gelesen, mich weitergebildet,
habe aber immer  alle Konzepte und Ideen und letztendlich
die Rezepte praktisch ausprobiert, umgesetzt und auf Tauglichkeit getestet. 

 

1988 - am  Tag meiner Ausmusterung vom österr. Bundesheer bin ich direkt in die französische Schweiz
nach Murten/Morat am Mt. Vully im Kanton Fribourg gefahren
um im herrschaftlichen „Couronne Hotel Krone“ als Kellner zu arbeiten.  

 

Hier entschied sich  mein zukünftiger Weg.

Der damalige „Maitre de Hotel“ prägte mich wie kein anderer Mensch die folgenden fast 30 Jahre… 

Er hat mich geformt, hat mir vorgelebt, was ich seit diesen Tagen versuche umzusetzen.

Auzug aus meinem Seemannsbuch
Auzug aus meinem Seemannsbuch

Als gelernter, lebender Butler übermittelte er mir
mit seinen 
fast 70 Jahren, die Freude der perfekten Dienstleistung am Gast, das heißt die Liebe zum Produkt,
seine Geschichte, die Zubereitung und die Präsentation
und das Service…
 

Das wichtigste was er mir beigebracht hat,
ist aber die Liebe zu den Menschen,
sei es ein Gast, oder ein Kollege.

 

Er hat einige Leitsprüche meines Lebens definiert.

 

„Glaube nie, dass der der dir gegenüber steht, blöder ist als du selbst“


 war einer davon.


Diese Erlebnisse, und von denen gibt es unzählige,

haben mich geprägt und zu dem Menschen gemacht der ich heute bin.

 

Ich hatte viele Stationen in über 30 Jahren Gastronomie und Hotellerie,

hatte das Glück durch meine Arbeit drei mal rund um die Welt zu Reisen

und in Ländern wie Amerika, der Karibik, Japan und Malaysia, in England,

in TOP Hotels und immer wieder auf den besten Kreuzfahrtschiffen

und Jachten der Welt zu Arbeiten und zu Lernen.  

 

 

 

 

Es waren gute Jobs aber auch beschissene Jobs dabei,

ich arbeitete in "5Sterne  Leading Hotels of the World"

aber auch in Top Restaurants und in einer Diskothek,
einem Würstlstand, hatte auch ein eigenes Lokal -  

Alles Stationen um eines zu lernen, sei dir treu,

denn wenn du mit der Arbeit die du machst nicht glücklich bist

wirst du keine Freude daran haben. 

 

Ich habe sehr viel Lehrgeld bezahlt, habe vieles aufgeben müssen,

doch ich wäre nicht der Mensch der ich heute bin...

Wolfgang Rieger,
Geschichtenerzähler, Genussmensch

Genussbutler &FoodAmbassador
gepr. Ausbilder & Fachtrainer für Hospitality & Tourismus 

dipl. TourismusManager & Reise/Travel Expert
dipl.SocialMedia Manager, CEM/CPM